Johannas Themenkaffee – Endlich wieder im neuen Dörphus

In den modernisierten Räumlichkeiten trafen sich am 03.05.2018 24 interessierte Frauen zu Johannas Themenkaffee. Frau Sabine Fiedler und Christa Hannemann waren diesmal die Gestalter. Frau Fiedler berichtete anschaulich über das Heilverfahren und bot Ideen zur gesunden Ernährung an. Frau Hannemann zeigte was man alles aus Kräutern machen kann. „Johannas Themenkaffee – Endlich wieder im neuen Dörphus“ weiterlesen

Rentnerfahrt der Weitenhäger nach Basthorst in Schleswig-Holstein

Am 28.4.2018 war es soweit. Unser Ziel war der Frühlingsmarkt in Basthort. Gefahren sind wir, mit dem immer zuverlässigen
Busunternehmen Müller aus Zinnowitz. Bis auf den letzten Platz gefüllt, waren dieses Mal 41 Personen unterwegs. Der Fahrer Herr Frank , kutschierte den Bus über die A 20, nach Ratzeburg über die Landstraße bis nach dem Gut Basthorst. Die Dörfer von Schleswig haben ihren besonderen Charakter. Um keine Langeweile aufkommen zu lassen, hat Herr Hauswald einige humoristische Einlagen vorgetragen. „Rentnerfahrt der Weitenhäger nach Basthorst in Schleswig-Holstein“ weiterlesen

Abschied von unserem Titelbildbaum

Vor ein paar Tagen, auf einem ersten Frühlingsspaziergang durch unseren Potthäger Wald, sah man viele Schäden in unserer schönen Gemeinde, die vermutlich durch den letzten Schnee zu Ostern verursacht wurden. Schon auf dem Weg zum Söllkensee, gab es die eine oder andere Kletterpartie über dünne oder auch dicke umgestürzte Bäume. Endlich amSee angekommen, wurde der Weg zwar besser, aber je dichter wir zu der Stelle am See kamen, wo der tolle Baum mit den herunterhängenden Ästen stand, der uns zu jeder Jahreszeit ein gutes Motiv für unsere Startseite gab, wurde die Ahnung zur Gewissheit.

„Abschied von unserem Titelbildbaum“ weiterlesen

Aus Alt wurde Neu

Wie Sie sicher verfolgen konnten, wurde seit September unser Gemeindezentrum „Uns Dörphus “ umgebaut. Schon 2014 entschied sich die Gemeindevertretung mit dem damaligen Bürgermeister Herrn Hauswald für die Einrichtung eines Gemeindezentrums in den Räumen der ehemaligen Grundschule. Der Gemeinde fehlte ein Zentrum zum Treffen von Jung und Alt. Nachdem 2015 ein Förderantrag zunächst abgelehnt wurde, stellte die Gemeinde 2016 erneut einen Antrag bei LEADER. Dieser wurde genehmigt und 2017 begann der Umbau des Dörphus. Insgesamt wurden 121700 € Fördersumme und ca. 14000 € Eigenanteil der Gemeinde in den Umbau investiert. Im März fand, nach 6 monatiger Bauphase, die Schlüsselübergabe statt. Wände wurden versetzt und es entstanden drei große, helle Räume. Zwei Räume sind mit einer Faltwand verbunden, so dass bei Bedarf ein großer Raum entsteht. Das Atelier erstrahlt auch wieder in frischer Farbe und dort können bald wieder viele kleine und große Kunstwerke entstehen. Im „Uns Dörphus“ werden in Zukunft wieder einige Veranstaltungen geplant und durchgeführt. Beginnen möchten wir mit der offiziellen Wiedereröffnung am 14.04.2018. Es wäre schön, wenn Sie vorbei kommen würden und sich persönlich, bei einem tollen Programm für die ganze Familie, von den großen Veränderungen überzeugen.

„Aus Alt wurde Neu“ weiterlesen