UvO – der Barfußpfad ensteht

Wer in dieser Woche am Spielplatz bei der Feuerwehr vorbei gegangen ist, wunderte sich eventuell über die Aktivitäten auf dem Spielplatz. In diesen Tagen, wo vorherrschend über Kontaktverbote, Maskenpflicht und Home Office gesprochen wird, entsteht hier in Weitenhagen was Neues, was wir als Einwohner der Gemeinde nutzen können, sobald die Spielplätze zur Nutzung wieder frei gegeben sind. So kann die Zeit der Sperrung des Spielplatzes doch noch sinnvoll und produktiv genutzt werden.

Der Barfußpfad ist eins von zwei noch offenen Projekten, welches wir gemeinsam mit Studenten bei Uni vor Ort entwickelt haben.

Zwei fleißige Studenten gruben schon emsig einen Graben, der sich am Rande des Spielplatzes, durch die Bäume schlängelt. Schöne, weiße, große Steine säumen den Pfad auch optisch ansprechend ein.

Unterschiedliche Materialien, wie zum Beispiel: feiner Sand, Rindenmulch, Kieselsteine, Tannenzapfen, Stöcker und grober Kies werden nacheinander in den Graben gefüllt. Wenn alles fertig ist, können dann die Kleinen und Großen den Barfußpfad mit ihren Füßen erfühlen und spüren, wie unterschiedlich sich die einzelnen Materialien anfühlen.

Einige Stöcker, die in der Erde stecken, deuten an, dass der Pfad noch weiter gehen soll. Da das Wetter in nächster Zeit weiter so schön bleiben soll, können wir auf eine baldige Fertigstellung des Pfades hoffen. Und wenn dann die Spielplätze wieder zur Benutzung frei gegeben sind, freuen wir uns alle über ein neues tolles Highlight  in unserer Gemeinde.