Projekt UvO – Uni vor Ort

Die Universität Greifswald und unsere Gemeinde liegen nur 20 Fahrradminuten voneinander entfernt – eine ideale Konstellation, voneinander zu profitieren. Studierende der Universität können hier die Besonderheiten des Zusammenlebens in ländlichen Räumen direkt erfahren  und zugleich Ideen zur weiteren Dorfentwicklung einbringen.

Seit September 2016 und noch bis August 2019 hat sich unser Projekt „UvO – Uni vor Ort“ die Stärkung dieses gegenseitigen Austausches zum Ziel gesetzt. Es ist eines von deutschlandweit 13 Modell- und Demonstrationsvorhaben im Bereich „Soziale Dorfentwicklung“, die von der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung gefördert werden. Das Projekt koppelt die universitäre Ausbildung im Lehramtsstudium und in der Politikwissenschaft mit spezifisch ländlichen Bildungsprojekten. Für die Studierenden wird der ländliche Raum als Bildungslandschaft und als politischer Raum so unmittelbar erfahrbar. Geleitet werden die Seminare an der Universität von Dr. Anne Heller und Dr. Stefan Ewert.

In unserer Gemeinde findet über das Projekt eine ganze Reihe von kleineren und größeren Teilprojekten statt. So wird aktuell ein Naturerlebnispfad entwickelt, Workshops zu alten Handwerkstechniken sind in Planung. Ein Kurs zur Naturfotographie findet bereits statt und ein Gemeindechor hat sich neu formiert.

Fotokurs im Potthäger Wald

Bei allen Maßnahmen wirken Studierende der Universität Greifswald aktiv mit. Das Projekt ist dabei offen für alle Ideen, die in der Gemeinde entwickelt werden! Alle Angebote und Maßnahmen werden auf unserer Homepage angekündigt und vorgestellt.