Kindergarten Waldströper

Am 06.10.1969 wurde der Kindergarten „Kleiner Trompeter“ vom damaligen Bürgermeister der Gemeinde Weitenhagen Kurt Witschurke feierlich eröffnet. Träger der Einrichtung war die Gemeinde Weitenhagen. Es konnten damals 36 Kindergartenkinder und 8 Krippenkinder betreut werden. Im Dezember 2003 wurde der Kindertagesstätte das besondere pädagogische Profil einer Bewegungs- Kita nach KitaGM-V §19  vom Jugendhilfeausschuss und dem Jugendamt zuerkannt. Als im Jahre 2007 die Grundschule in Weitenhagen geschlossen wurde, beschloss die Gemeinde die große Kindergartengruppe in der ehemaligen Grundschule zu betreuen. Dadurch konnten kurzfristig Hortkinder weiter betreut werden und das Gebäude musste nicht leer stehen. Am 01.01.2008 übernahm das Institut Lernen und Leben e.V. die Trägerschaft für die Kindertagesstätte Weitenhagen. Im Februar 2009 zog dann die zweite Kindergartengruppe im alten Schulgebäude ein. Dadurch konnten im ehemaligen Kindergarten mehr Krippenkinder und die dreijährigen Kindergartenkinder betreut werden. Um Baufreiheit für notwendige An- und Ausbaumaßnahmen zu schaffen wurden ab dem 13.11.2009 die Krippenkinder und jüngeren Kindergartenkinder im Flachgebäude der ehemaligen Grundschule betreut.
Anfang 2010 renovierte das ILL das Gebäude „Der kleine Trompeter“, welches auf dem Gelände des ehemaligen Bahnhofs Am Kleinbahndamm steht. Das Gebäude wurde vollkommen entkernt, grundsaniert und es gab einen Neuanbau.

Krippenumbau

Bei den Renovierungsarbeiten wurden in dem Gebäude einige alte Bahngleise des Kleinbahndamms als Träger in den alten Wänden gefunden. Frau Scheiwe, die zuständige Regionalleiterin, war so begeistert von dem Fund, dass sie darum bat, ein Gleis auf ca. einen Meter einzukürzen. Nach Fertigstellung des neuen Krippengebäudes, wurde der Künstler Enrico Pense beauftragt den Pfosten, aus dem das Gleis raus ragte, zu gestalten. Er sprayte, passend zum Wald, einen Baum auf den Pfosten. Danach wurde eine Schaukel für die Kleinsten an das Gleis angebaut. Jetzt können die Kleinen sogar bei schlechtem Wetter drin schaukeln und das Stück der alten Gleise erinnert immer an die Geschichte des Grundstückes.

Kleinbahndamm-Eisenträger

Nach einem Jahr Bauzeit wurde am 04.10.2010 das neue Krippenhaus wiedereröffnet. Zwei Krippengruppen mit einer Kapazität von je 12 Krippenkindern können in der neuen Krippe betreut werden. Mit der Neueröffnung erhielt die Krippe den neuen Namen „Lütte Waldströper“ und der Kindergarten den Namen „Waldströper“. Zeitgleich wurde im Kindergarten ein dritter Gruppenraum neu möbliert und von 17 Kindern bezogen und somit die Kapazität der Kindergartenkinder auf 51 erhöht.

Kinderkrippe
Kindergarten

Beide Häuser der Einrichtung sind landschaftlich schön gelegen mit Wald und Wasser im Umfeld und verfügen über einen natürlich geschützten Außenspielbereich mit Spiel- und Sportgeräten.

Außenbereich
Rodeln

Wir unternehmen regelmäßig Ausflüge in die angrenzende Natur und ins Umland, führen unsere Kinder an Naturwissenschaften heran.

Ausflug nach Ludwigsburg
Wir experimentieren
Natur entdecken
Kuchen backen

Wenn Sie einen Betreuungsplatz für Ihr Kind benötigen, können Sie gern den Kindergarten besichtigen und sich über das pädagogische Konzept informieren. Bitte vereinbaren Sie dazu telefonisch unter 03834 – 8861019 einen Termin. Weitere Information erhalten Sie auch beim Institut Lernen und Leben e.V.